Home » D-Deutsche Presse Agentur (DPA) » Perfide antisemitische Berichterstattung des Heute Journals während der Halbzeitpause Teil 2

Perfide antisemitische Berichterstattung des Heute Journals während der Halbzeitpause Teil 2

Latest Tweets:

Error: Twitter did not respond. Please wait a few minutes and refresh this page.

Archives

Die Herren Kleber und Siewers können es nicht lassen!
Sie nutzen erneut ein Millionenpublikum während der Halbzeitpause Brasilien – Niederlande für ihre anti Israelische Propaganda
!

zdf-kleber3

Originalton Heute Journal vom 12.7.2014:

Wir müssen in Israel beginnen, dort hatte die Hamas für heute Abend 20 Uhr…. einen massiven Raketenangriff angekündigt und in gewisser Weise, fand der auch statt! Menschen rannten um ihr Leben und es gab die Spuren von Raketen über der Stadt und man hörte Explosionen.
Wesentlicher massiver als dass aber, rollt im Moment die israelische Antwort in Gaza, das sagen erste Meldungen. Christian Sievers in Tel Aviv. Was wissen sie darüber?“

WOW Her Kleber, wie geht denn „in gewisser Weise“? Hat der Angriff stattgefunden oder nicht? Rannten Menschen um ihr Leben oder nicht? Gab es Raketen oder nur ihre Spuren im Sand die ich gestern noch fand, um es mit Howard Carpendale auszudrücken ?!

Zu Ihrer Information, es handelt sich nicht um ein Raketenböller sondern um Raketen die bis zu 175 Kilogramm Sprengstoff im Gefechtskopf tragen. Damit können sie eine größere Fabrikhalle oder ein grosses Haus vollständig zerstören.

Obwohl sie nur erste Meldungen haben ( von wem? Von Hamas oder deren manipulierten Pressesprechern und Medien? Welche Quellen?), wissen sie schon, das der israelische Angriff wesentlich massiver gewesen sein soll, um anschließend erneut wie in den letzten Tagen Israelis als rachsüchtigen Massenmörder unschuldiger Zivilisten darzustellen.

Wir haben bereits berichtet siehe hier.

Ferner es „ ROLLT im Moment die israelische Antwort in Gaza“

Haben sie zu viele Panzerdokumentation von Guido Knopp mit Rommel als den „Wüstenfuchs“ gesehen? Oder woher kommt ihre Terminologie und aus welcher Zeit?

 

Das stimmt Klaus, es gibt heftige Bombardements auf Gaza aus der Luft und von See. Wir hören von palästinensischen Sanitätern in Gaza, das allein in der letzten ein zwei Stunden über 20 Menschen getötet worden sein sollen. Manche Berichte sprechen auch noch von sehr viel mehr Opfern. Und die israelische Armee hat jetzt alle Bewohner des nördlichen Gebietes im Gazastreifen aufgefordert, das Gebiet komplett zu verlassen. Da stellt sich natürlich die Frage, wo sollen all die Menschen hin? Und es stellt sich auch die Frage, ob sie das befolgen werden? Ein großes israelisches Nachrichtenportal (Welche? Doch nicht etwa Haaretz?) zitiert einen hochrangigen Armeeoffizier mit den Worten: ‘Wir werden einen schweren Angriff starten und die Zahl der Opfer wird steigen.’“

Wir wissen also nicht genaues, aber von Hörensagen wissen wir alles sehr genau!

Was ist denn das für ein Journalismus?

Es ist von 20 Menschen als Opfer die Rede. Wie viele darunter sind Hamas Terroristen? Da die Hamas sich nicht an Genfer Konventionen hält, wie das tragen von Uniformen, sind immer alle toten Hamas Terroristen automatisch zivile Opfer. Von menschliche Schutzschilden und das abfeuern von Raketen aus Wohngebieten oder Moscheen auch wie immer kein Wort. 10 bis 20% aller selbstgebauten Quassam Raketen gehen aufgrund ihrer schlechten Fabrikation auf die eigene Bevölkerung in Gaza nieder. Wie praktisch, kann die islamistische Terror Hamas die Toten gleich als Opfer israelischer Luftangriffe präsentieren. Mit anderen Worten sind in den letzten 5 Tagen ungefähr 50-100 Hamas Raketen in Gaza selber eingeschlagen. Kann es sein, dass die meisten Opfer die sie uns präsentieren, von Hamas Raketen stammen?

Das sie auf einen so einfachen Taschenspielertrick hereinfallen, können wir einfach nicht glauben. Als verantwortlicher Redakteur schreiben sie gewiss Ihre Texte selber., was uns zu der Frage führt: Ist es Absicht Herr Kleber?

Dann stellt Siewers die Israelis als den großen „Vertreiber“ von Palis dar . Zu Ihrer Information hat die IDF massenweise Flugblätter abgeworfen mit einer genauen Karte darauf, von wo und nach wo die Menschen sich von den Hamas Terroristen zurückziehen sollen. Es sind also nicht große Gebiete gemeint, wie uns Siewers versucht glauben zu machen sondern nur kleine und die IDF betont, das dies nur temporär sein soll. Aber sie müssen ja Israel wieder als „Siedlerstaat“ darstellen, der Menschen vertreibt.

idf-leavelet
Flugblatt der IDF

idf-leavelet1
Flugblatt der IDF

Zum hochrangigen Armeeoffizier:
Damit Herr Kleber hat der Armeeoffizier offensichtlich den Tod von IDF Soldaten gemeint, die bei einem bald beginnenden Bodenangriff der IDF vom Hamas Terroristen getötet werden könnten. Aber wenn es Ihnen in ihr Weltbild passt, werden aus möglichen toten IDF Soldaten in ihrer Orwellschen Welt gleich tote Zivilisten in Gaza.

 

Das wird eine lange und blutige Nacht in Gaza. Was ist denn mit dem Angriff, den die Hamas so bedrohlich angekündigt hatte, geworden?“

 

Betonung liegt natürlich auf blutig…… und bedient das Stereotyp des „blutrünstigen Juden“

 

Ja das war der schwerste Angriff seit Beginn dieses Raketenkrieges. Manche sprechen hier von schwersten Angriff auf Zentral Israel seit mehr als zwei Jahrzehnten. Das Ergebnis glücklicherweise sehr glimpflich. Ääähm es ist offensichtlich niemand zu Schaden gekommen. Die Raketen sind abgefangen worden oder sie sind auf unbewohnten Gebiet niedergegangen. Ähm es ist auf jeden Fall auch durch diese Warnung die sie angesprochen haben. Die Hamas hatte ja gesagt, es werde heute Abend zu einer großangelegten Raketenoffensive auch auf Tel Aviv kommen. Durch diese Warnung im Vorfeld verbunden mit einer genauen Uhrzeit sind die Leute doch hier sehr verunsichert und man sieht viele besorgte Gesichter und leerere Straßen als sonst“

 

Raketenkrieg“ Herr Siewers?

 

Wer führt hier gegen wen Krieg? Hamas schießt seit über einem Jahrzehnt Raketen willkürlich auf israelische Zivilisten ab. Ein Beweis dafür, dass es Ihnen willkürlich nur um das Töten von Juden geht. Israel nimmt im Gegenzug gezielt NUR Terroristen sowie deren Raketenstellungen bzw. Munitionslager und Einrichtungen ins Visier.

human_shield_eng

Danke Christian Siewers. Diese Nacht wird noch Nachrichten bringen, fürchte ich.“

Fürchten oder gerne verbreiten Herr Kleber?

 

ABER wie immer:

  • Keine Berichte über die 129 Raketenalarme, die in ganz Israel am 12. Juli fast pausenlos zu hören waren.

  • Keine Berichte dass seit 5 Tagen über 650 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert wurden.

  • Keine Berichte darüber, dass man sich vor Mörsergranaten nicht schützen kann.

  • Keine Berichte, dass aus dem Libanon und von Sinai auch Raketen am gleichen Tag abgeschossen wurden.

  • Keine Berichte, das die Hamas erneut versucht hat den Atomreaktor in Demona anzugreifen.

  • Keine Berichte über teils schwerverletzte Israelis. Nur den guten Ärzten in Israel ist es zu verdanken, dass es noch keine Toten gab.

  • Keine Berichte, dass seit 2001 über 14.000 Raketen abgefeuert wurden. In den letzten 10 Jahren im Schnitt eine Rakete alle 7 Stunden. Keine Berichte, dass auf 150 Raketen im Schnitt ein Toter Israeli kommt. Dass es bisher keine Toten gab, grenzt an ein Wunder, denn Iron Dome hat nur eine Treffgenauigkeit von 90% In Ihrer Welt kommt das alles aus dem nichts und ganz plötzlich.

  • Keine Berichte des ZDF, dass der gewaltbereite Mob der arabischen Hamas-Terror-Unterstützer Seite an Seite mit Neonazis in deutschen Städten wie Essen, Gelsenkirchen, Berlin und Frankfurt mit „Aloha Akbar“ rufen durch die Straßen zieht und sich mit der Polizei Scharmützel liefert.

  • Keine Berichte, dass es wieder zunehmend Anschläge und antisemitische Schmierereien in den letzten Tagen auf Synagogen in Europa und Deutschland gibt.

  • Keine Berichte das seit Jahren tausende Palästinenser in Syrien getötet werden. Stirbt nur EIN Pali durch die Hand eines Juden, ist es gleich ein tagelanger Dauerbrenner der Weltnachrichten.

 

Herr Kleber vom ZDF & Co:

Ist es dass, was sie mit ihrer Berichterstattung erreichen wollen? Pogromstimmung 2.0?

Wohin das führte, haben wir ab 1933 gesehen.
Der Sprache von damals, der sind sie schon lange mächtig.

Im Standardwerk “Macht und Masse” hat Elias Canetti ausgeführt, was passiert, wenn die kritische “Hetzmasse” erreicht wird und der Mob zum Pogrom ausholt.

Sie und Ihr Heute Journal haben eine Verantwortung alles zu unterlassen, die “Hetzmasse” aufzustacheln. Sonst Herr Kleber werden Sie direkte Mitschuld an einem erneuten Pogrom gegen Juden in Deutschland haben.

Aber Ihre Worte waren ja wieder wohl überlegt….. Oder?

#ZDF #HeuteJournal #Gaza #Israel #MediBias #Falestie #Medien #Netanjahu #Hamas #Reketenterror #Terror #Humanshields

Quellen: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2192846/ZDF-heute-journal-vom-08-Juli-2014

http://www.idfblog.com/blog/2014/07/08/hamas-uses-human-shields

https://world-media-watch.org/2014/07/10/perfide-antisemitische-berichterstattung-des-heute-journals-wahrend-der-halbzeitpause/

 

New York, den 12.7.2014


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Die Meshuggestan Protokolle

Berichte aus der medialen Irrenanstalt - Der Blog über Israel, Nahost und die eigenwillige Sichtweise deutscher Medien diesbezüglich.

MahdiWatch.org

Reporting Media Bias against Israel

israeldossiers

Texte und Informationen zu verdrängten Wahrheiten

Carmen Matussek - Journalistin

Für eine faire Berichterstattung über Israel

Tangsir 2575

In the name of Pirouze Parsi (Ferdowsi) and Kasravi the Great!

pa LIES tine

Reporting Media Bias against Israel

FREE IRAN NOW!

Solidarität mit der iranischen Freiheitsbewegung!

Women Against Shariah

Reporting Media Bias against Israel

WADIblog

Reporting Media Bias against Israel

Audiatur-Online

Informationen, Analysen und Kommentare zu Israel und dem Nahen Osten

bluthilde

Die Heimat der wissenschaftlichen Weltanschauung

Schwarzweiß – Kontraste – Zwischentöne

Weiß erkennt man am besten, wenn man schwarz dagegen hält.

Jerusalem Center For Public Affairs

Reporting Media Bias against Israel

Frontpage Mag

Reporting Media Bias against Israel

Jihad Watch

Exposing the role that Islamic jihad theology and ideology play in the modern global conflicts

NGO Monitor Research

Reporting Media Bias against Israel

NGO Monitor News

Reporting Media Bias against Israel

Israelnetz - Neueste Nachrichten

Reporting Media Bias against Israel

carolinglick

Reporting Media Bias against Israel

Letters from Rungholt

Lila erzählt von ihrem Leben im äußersten Norden Israels.

Blick auf die Welt - von Beer Sheva aus

was so eine Perspektive ausmacht...

Achgut.com

Reporting Media Bias against Israel

Lizas Welt

Ansichten zu Politik & Fußball

Castollux

Reporting Media Bias against Israel

suedwatch.de

Reporting Media Bias against Israel

The Times of Israel

Reporting Media Bias against Israel

The Muqata

Reporting Media Bias against Israel

Israel and Stuff

Just another WordPress.com site

Palestinian Media Watch

Reporting Media Bias against Israel

CAMERA

Reporting Media Bias against Israel

UK Media Watch

Promoting fair and accurate coverage of Israel

Reporting Media Bias against Israel

Medien BackSpin

Falsches zu Nahost richtig gestellt

Elder Of Ziyon - Israel News

Reporting Media Bias against Israel

Jihad Watch Deutschland

Der heimliche Orientalismus Deutschlands, durchleuchtet von Fred Alan Medforth

Blog von Gudrun Eussner

Reporting Media Bias against Israel

Tapfer im Nirgendwo

Gerd Buurmann

abseits vom mainstream - heplev

Nahost, Europa, Deutschland und die Welt...

%d bloggers like this: